Spielübersicht - News - Kurztabellen - Bild der Woche

Spielbericht
Herren
von Webmaster (25. 11. 2006, 21:45)
Rieder I : Ballenstedt I 0:2

Rieder hatte sich vorgenommen die Position als Tabellenführer zu halten und den Abstand zum zweiten Ballenstedt auszubauen, was leider nicht gelang. Prinzipiell basiert der Wert einer Kryptowährung auf Vertrauen und Akzeptanz. Die Askanen spielten mit dem größerem Siegeswillen und mehr Biss. So konnte, nach Torloser erster Halbzeit, Bachmann das 0:1 für die Gäste markieren. Im zweite Durchgang das gleiche Bild, die Grün-Weißen zwar bemüht, aber im Spiel nach vorn zu unkonzentriert und uneffektiv. Die Hausherren versuchen in den letzetn 20 Minuten noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen, doch die Abwehr der Gäste steht gut. Als dann in den letzten Minuten alles oder nichts gespielt wird, kontert Ballenstedt geschickt und erzielt wiederum durch Bachmann, das verdiente 0:2. Damit löst Ballenstedt Rieder als Tabellenführer ab.

0:1, 0:2 Bachmann (61. 90.)

RiederII : Bad Suderode II 2:0

1:0, 2:0 Zehnpfund 30. 41.

Spielbericht
Herren
von Webmaster (28. 10. 2006, 21:54)
Rieder I : Westerhausen II 3:1

In einem schwachen Spiel ist Rieder stets die spielbestimmende Mannschaft, kann aber erst in der 21. Minute durch Broß mit 1:0 in Führung gehen. Westerhausen hält dagegen und gleicht durch M. Strathausen aus. Kurz vor der Pause erhöht Kuschel auf 2:1. Die ersten 20 Minuten des zweiten Durchganges bringen keine Verbesserung des Spieles, dann zieht Rieder noch einmal an. Etliche hochkarätige Chancen werden herausgespielt, aber auch kläglich vergeben. Erst der eingewechselte Fricke, kann nach mustergültiger Vorarbeit von Börner auf 3:1 erhöhen. Weiter Chanceb der Hausherren folgen, können aber nicht im Gästetor untergebracht werden.

1:0 Broß 21.
1:1 M. Strathausen 35.
2:1 Kuschel 39.
3:1 Fricke 65.

Rieder II : Gernrode II 0:3

Tore:
2x Miosga
Broda

Spielbericht
Herren
von Webmaster (21. 10. 2006, 20:21)
Rieder I : Bad Suderode I 1:2

In einem Spiel bei dem beide Torhüter fast beschäftigungslos blieben erwischte Bad Suderode den besseren Start. Umgelder kann bereits in der 15. Minute das 0:1 erzielen. Bis zur Pause passierte nicht nennenswertes mehr. Auch nach dem Wechsel ändert sich das nicht, beide Mannschaften neutralisieren sich. In der 70. Minute kann Wöhlert allerdings eine Unachtsamkeit der Heimabwehr nutzen und zu 0:2 einschieben. Die Hausherren bäumten sich noch einmal auf und Kolar kann mit platziertem Schuss in den Winkel zum 1:2 verkürzen (80.). Trotz großer Bemühungen reicht die Zeit aber nicht mehr aus um auszugleichen. Rieder muss damit in einem fairen Spiel die erste Niederlage der Saison hinnehmen.

0:1 Umgelder 15.
0:2 Wöhlert 70.
1:2 Kolar 80.

Opperode : Rieder II 0:3

0:1 Zehnpfund 15.
0:2 Fricke 40.
0:3 Arndt 70.

Spielbericht
Kreisliga
von Webmaster (16. 9. 2006, 21:04)
Rieder : Hedersleben 2:0

Als ungeschlagener Tabellenführung wollte man auch gegen Hedersleben als Sieger vom Platz gehen.Rieder ab der 1. Minute spielbestimmend erarbeitet sich mehrere Chancen die aber leider nicht genutzt werden können. Kurz vor der Pause ist es dann J.Gerhardt, der in der 43.min die verdienten 1:0 Führung erzielt.

In der 2.Halbzeit das gleiche Bild, Hedersleben stellt sich hinten rein und kontert nur noch.Nach einer Ecke kann dann A.Sailer in der 86.min den 2:0 Endstand herstellen. Rieder bleibt damit ungeschlagen und ohne Gegentor an der Tabellenspitze.

1:0 J. Gerhardt 43.
2:0 A. Sailer 86.



Spielbericht
Pokal
von Webmaster (2. 9. 2006, 18:31)
Rieder II : Harzgerode I 2:3

Rieder als Außenseiter wollte gegen die Oberharzer nicht ins offene Messer laufen und spielte zunächst aus einer verstärkten Abwehr heraus. Harzgerode bestimmte die erste 25 Minuten auch das Spiel, war aber vor dem Tor von Golembski zu harmlos. In der 32. Minute startet Drewes nach langem Pass aus der eigenen Hälfte und lässt dem Harzgeröder Torhüter keine Chane, 1:0. Die Gäste machen vor allem über Briedenhahn und Körener Druck, schaffen aber den Ausgleich nicht. Im zweiten Durchgang setzt sich Jäckel auf der Außenbahn durch, passt auf Drewes, Zehnpfund kann dessen Ablage zum umjubelten 2:0 verwerten. Bernd ist es der nur zwei Minuten späte den Anschlußtreffer zum 2:1 erzielt. Matchwinner wird der eingewechselte Traut, der in der 65. Minute das 2:2 und zehn Minuten später das 2:3 schießt. Am Ende ein glücklicher Sieg der Gäste aus Harzgerode.

1:0 Drewes 32.
2:0 Zehnpfund 50:
2:1 Bernd 52.
2:2, 2:3 Traut 65., 75.

Spielbericht
Punktspiele
von Webmaster (26. 8. 2006, 18:40)
Rieder I : Wedderstedt 5:0

Die Grün-Weißen bestimmten von Beginn an das Spiel, was sich auch bis zum Abpfiff nicht ändern sollte. Leider versaümte man in der ersten Halbzeit die Überlegenheit in Tore umzumünzen. Lediglich J. Gerhardt konnte bereits in der 5. Minute das 1:0 erzielen. Nach dem Wechsel reichten dann 15 Minuten um durch J. Gerhardt, 2 mal Fröhlich und Broß auf 5:0 zu erhöhen. Weddesrtedt konnte die Abwehr um Libero Kolar kaum in Gefahr bringen und verstärkte die Abwehrbemühungen, um das Ergebnis nicht noch höher werden zu lassen, was dann auch gelang.

1:0 , 2:0 J. Gerhardt 5., 51.
3:0, 3:0 Fröhlich 54., 60.
5:0 Broß 66.

Rieder II : Weddersleben 4:0

1:0 Bergmann
2:0 Marquardt
3:0 Arndt
4:0 A. Plögert

Spielbericht
Rieder I : Dankerode I 0:1
von Webmaster (15. 6. 2006, 7:31)
Pokalhalbfinale

In einem Spiel das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, hat Dankerode am Ende das Glück auf seiner Seite. In der von den Gästen aggressiv geführten Begegnung gibt es auf beiden Seiten kaum Torchancen, beide Abwehrreihen stehen dazu zu sicher. In der 28. Minute kann Jost, der nicht eng genug gedeckt wird, nach einer Ecke zum 1:0 einköpfen. Weitere Chancen gibt es in Durchgang eins nicht.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, anstatt sich auf spielerische Mittel zu besinnen, bolzen die Grün-Weißen mit den Oberharzern mit. Kuschel kann sich durchsetzen, scheitert aber knapp. In den letzten 20 Minuten ist Rieder überlegen, echte Torchancen können aber nicht heraus gespielt werden. Broß und Fröhlich suchen mehrfach den Weg zum Tor, werden aber stets geblockt. So endet die Partie mit einem glücklichen Sieg der Dankeröder, denen der SV Grün-Weiß Rieder, im Finale am 23.06.06 gegen Germania Gernrode, viel Glück wünscht.

Rieder:
Hottelman, Dudda, Kolar, Probst, Bürger (K. Gerhardt), Broß, Sailer (Marquardt), Fröhlich, J. Gerhardt, Fricke (Börner)

Dankerode:
Seifert, Buchman, Oertel, Beier, Schiemann, Stechel, Kräuter, Benkenstein, Schütz, Döllner, Jost

0:1 Jost 28.

Spielbericht
Rieder I : Königerode I 5:0
von Webmaster (10. 6. 2006, 23:56)
Im letzten Heimspiel der Saison ließ Rieder nichts anbrennen. Es dauerte allerdings bis zur 19. Minute ehe J. Gerhardt das 1:0 erzielen kann. Nur wenig später ist der es S. Kuschel der auf 2:0 erhöht. Der gleiche Spieler erzielt auch das 4:0, nachdem zwischenzeitlich durch ein Eigentor von Königerode das 3:0 gefallen war. D. Broß macht mit schöner Einzelleistung das 5.0 perfekt. Im zweiten Durchgang bleibt Rieder weiter spielbestimmend, kann die Überlegenheit aber nicht mehr in Tore ummünzen.

1:0 J. Gerhardt 19.
2:0, 4:0 S. Kuschel 23., 36.
3:0 Eigentor 32.
5:0 Broß 44.

Sonstiges
Pfingstturnier in Rieder
von Webmaster (5. 6. 2006, 16:42)
Trotz des schlechten Wetters traten 12 Mannschaften zum Turnier an. Auf Kleinfeld wurden zwei Sieger ausgespielt, aufgeteilt in Alte Herren und aktive Mannschaften. Als Eröffnung des Turnieres bestritten die Bambinis aus Rieder ihr erstes Spiel und unterlagen dabei der Mannschaft aus Gernrode. Trotzdem war es ein Erlebnis für die kleinen Fußballer, vor so vielen Zuschauern zu spielen.
Im sehr ausgelichenen Feld der alten Herren konnte sich Empor Quedlinburg, gefolgt von den Harzer Fußballfeunden und der Mannschaft aus Rieder knapp durchsetzen. Platz 4 ging an das Team vom Harzstübchen, 5. wurde Liqui Moli.

Bei den aktiven drehte der Vorjahresletzte Weddersleben diesmal den Spieß herum und wurde Turniersieger. Leider verletzte sich ein Wedderslebener Spieler schwer, auf diesem Wege gute Bessereung. Die weiteren Platzierungen:
2. Fortuna Halberstadt
3. Rieder II
4. A-Junioren Rieder
5. Bad Suderode
6. Rieder I

Einen besonderen Erfolg konnten die zukünftigen A-Junioren von Rieder verbuche, die ihre erste Mannschaft mit 2:0 vom Platz fegten. Wichtig war allerdings bei allen Spielen, dass der Spaß im Vordergrund stand.
Das Rahmenprogramm mit Hüpfeburg, Torwand und Verpflegung für Jung und Alt, kam beim Publikum wieder gut an und wurde am Abend mit einem Tänzchen im Bierzelt angeschlossen. Im nächsten Jahr wird es wieder eine Neuauflage der Veranstaltung geben.


Termine
Nachholespiel
von Webmaster (30. 5. 2006, 20:24)
Das Spiel Rieder I : Neinstedt I findet am Donnerstag, 01.06. um 19:00 statt.

Endstand

4 : 0 für Rieder

Suchen nach:
Alle News vom
Bild der Woche

Abducken!





Besucher Nr.
dcomnet Internetservice
seit dem 10.08.2000

Webdesign und Betreuung durch Thust Online Grüne Str. 5 06507 Rieder