Zufallsbild

  • Grün Weiss Rieder - TSV 09 Wasserleben

RSS Feed

feed-image Feed Entries

Fußball News


Warning: file_put_contents(/www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 8666

Warning: /www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc is not writeable in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 1779

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 8666

Warning: /www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc is not writeable in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 1779

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/gwrieder/cms/modules/mod_feed/helper.php on line 46
Wir haben 8 Gäste online

Login

25. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 06. Juni 2017 um 11:26 Uhr

Derbyzeit!

Am 25. Spieltag der Harzoberliga kam es zum ewigen Derby zwischen Grün Weiß Rieder und unseren Germanen. Die Vorzeichen waren laut der Tabelle klar, der Gastgeber und Tabellenzweite aus Rieder wollte Harzgerode auf den Fersen bleiben und damit ihre Aufstiegschance wahren. Die Germanen, mittlerweile leider ins Niemandsland der Tabelle abgerutscht, mussten nach den letzten glanzlosen Auftritten endlich wieder eine gute Leistung zeigen, denn sonst würde man im Hagental die selbstgesteckten Ziele weit aus den Augen verlieren.

Los ging es gleich rasant, Germanias Torwart Julian Nebe prallte im 16er beim Herauslaufen mit Rieders Dominik Hottelmann zusammen, beide konnten aber nach kurzer Behandlungspause die Partie fortsetzen (2.). Nach 6. Minuten zeigte sich Gernrode das erste Mal vor Rieders Gehäuse, Manuel Franke setzte aber den Schuss am Tor vorbei. Die nächste Möglichkeit hatten wieder die Gäste aus Gernrode. Steffen Lilienthal bekommt den Ball auf der linken Seite, er ist eigentlich frei durch und könnte selber abschließen, doch er entscheidet sich für das Abspiel in die Mitte, doch sein Pass erreicht keine Germanen. Das Spiel ist in dieser Phase ausgeglichen und beide Teams versuchen das Geschehen an sich zu reißen. In der 19. Minute erkämpft sich Rieders Daniel Bross den Ball, er setzt energisch gegen 2 Germania Spieler bis in den Strafraum durch und kann zum 1:0 für die Gastgeber abschließen. Gernrode spielte aber weiter mit und schien nicht angeschlagen. Bei einem Pressschlag in der 26. Minute zwischen Marcel Zinke und Dominik Hottelmann landete der Ball fast über den überraschten Nebe im Gernröder Netz, doch zum Glück ging er über Latte. An der nächsten Szene war Marcel Zinke wieder beteiligt, er tankte sich über links in Rieders Strafraum und legte den Ball auf den mitlaufenden Lukas Schulze zurück, doch sein Schuss ging knapp über die Latte (28.). Gernrode wurde immer druckvoller, nach einem Freistoß von Dimitri Klimow kam Lars Möckel mit dem Kopf an den Ball, dieser streifte aber über das Gehäuse von den Grün Weißen. Auch die letzte Chance der ersten Hälfte gehörte den Gernrödern, nach Michael Umgelder Flanke köpfte wiederum Lars Möckel den Ball, dieses Mal aber als Vorlage auf Manuel Franke, der die Latte traf. Der Ball ging aber von der Unterkante der Latte aus dem Tor und danach folgte eine Abseitsstellung (41.). Kurze Zeit später schickte Schiedsrichter Oliver Backhaus die Teams in die Halbzeit.

Weiterlesen: 25. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

 
 

28. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 06. Juni 2017 um 11:21 Uhr

Rieder muss eine Niederlage verkaften

Auch gegen den Gast Hausneindorf konnte Rieder sich nicht durchsetzen. In der 27. Minute erzielte Ramon Jobst das 0:1 für den Gast. Christian Zille erhöhte nach der Pause auf 0:2 (62.) In der 76. Minute gab es Hoffnung für die Grün-Weißen, als Christoph Lindenberg zum 1:2 traf. Wieder Jobst war es, der kurz vor Abpfiff noch das 1:3 für die Blau-Weissen machte (88.).

Aufstellung

Witzel, Fröhlich, Heyer, Fricke, Steller, Marquardt, Meyer (46. Gerhardt), Busse (70. Busse), Hottelmann, Lindenberg, Döpelheuer (70.Hohmann)

 
 

70 Jahre Grün-Weiß Rieder

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 22. Mai 2017 um 07:20 Uhr

Wir feiern unser Jubiläum und laden euch herzlich dazu ein!

70 Jahre GWR

 
 

24. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Mai 2017 um 07:54 Uhr

Erneut keine Tore für Grün Weiß

Grün Weiß Hasselfelde - Grün Weiß Rieder 3:0 (1:0)

Wieder hatte man einen gebrauchten Samstag. Beim Auswärtsspiel in Hasselfelde schaffte man es wieder trotz klarer Chancen nicht ein Tor zu erzielen und in Führung zu gehen. So musste man durch einen berechtigen Foulelfmeter vor der Pause das 1:0 hinnehmen (27.). Ärgerlich das niemand nachsetzte als Ingo Witzel den Strafstoß von Torjäger Sabastian Teege hielt. So konnte er den Nachschuß Problemlos verwandeln.

In der zweiten hälfte drängte Rieder auf den schnellen Ausgleich. Aber man schwächte sich durch eine Rote Karte gegen Rene Neundorf, wegen vermeintlicher Tätlichkeit, selbst. Aber zu zehnt war Rieder nun noch deutlicher am Drücker. Erst als man immer mehr riskierte konnte Teege einen Abwehrfehler zum 2:0 nutzen (77.). Im vierten Versuch brachte er den Ball im unter. Vorher hatte Witzel und die Abwehrspieler alle Versuche geblockt. Als selbst ein Freistoß von Andreas Marquardt an die Latte knallte war klar das es hier heute wohl noch stunden so weiter gehen würde. Im Anschluß kassierte man durch Lucas Quast nach einem Konter noch das 3:0 (85.). "Wir waren heute niemmals 3 Tore Schlechter, nur treffen wir im Moment leider das Tor nicht. Nun gilt die volle Konzentration auf das Derby am Sonntag gegen Gernrode"

alt

Rieder: Witzel, Kolar, Fricke, Busse, Schweinefuß (53. Fröhlich), Broß, Hottelmann (65. Gerhardt), Steller (73. Manthey), Marquardt, Neuendorf, Lindenberg

 
 

23. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Mai 2017 um 07:52 Uhr

Punkt gegen Tabellenschlusslicht

Grün Weiß Rieder - Einheit Wernigrode II 1:1 (0:1)

Rieder kommt wieder gegen einen Tabellenletzten nicht über ein Unendschieden hinaus. Trotz des Fehlens einiger Spieler bestimmte Grün Weiß sofort die Partie. Wernigerode war über die gesamten 90 Minuten nur auf Torverhinderung aus. Gerade zweimal, wurde Torhüter Ingo Witzel, der den angeschlagenen Keeper Steven Hesse vertrat, gefordert. Ein Feistoß hielt er in der 28. Minute hervorragend. Beim Tor in der 45. Minute war er leider Machtlos. Libero Dirk Kolar hatte einen Befreiungsschlag der Gäste unglücklich in den Lauf auf von Wartenberg verlängert. Wernigerode fiel bis dahin nur durch Harte Foulspiele auf. Leider zeigte der an diesem Tag sehr Schwache Schiedsrichter Nehrkorn nur gelbe Karten wegen Meckern anstatt die Fouls zu bewerten. So mußte Lucas Heise nach dem dritten überharten einsteigen in der 43. Minute bereits Verletzt ausgewechselt werden.

Nach der Pause ist Rieder sofort um den Ausgleich bemüht. Vor dem Tor agiert man aber teilweise zu umständlich oder auch Glücklos. So auch bei der Riesenchance von Christoph Lindenberg. Er traf nach einem Ballverlust vom Torwart leider nur den Pfosten. So bedarf es eines 30 Meter Knallers von Winter Rückkehrer Christoph Heyer um den Ausgleich zu erzielen (57.). Sein Schuß schlug unhaltbar im Tor ein. Danach bleib Grün Weiß weiter am Drücker aber es sollte kein Treffer mehr gelingen. Somit blieb es beim für die Gastgeber etwas endtäuschendem 1:1. "Zur Zeit fehlt uns die abgezockheit vor dem Tor. Daran gilt es nun in den letzten Spielen zu arbeiten" so das Fazit.

Rieder: Witzel, Kolar, Bauer, Busse, Fricke, Heyer, Meyer, Broß, Marquardt (75. Döpelheuer), Lindenberg, Heise (43.Steller)

Rieder II gewinnt das Heimspiel gegen Opperode mit 3:2
Tore Daniel Börner, Thomas Weizierl und Marco Dudda

alt

 
 

22. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Mai 2017 um 07:36 Uhr

Rieder verteidigt Tabellenführung

In Schlanstedt gelang Rieder wie schon im letzten Jahr ein 1:0 Auswärtssieg. Viele Chancen wurden gegen einen harmlosen Gegner aber leider nicht genutzt. So gelang lediglich Kapitän Rene Neuendorf mit einem Schuß von der Strafraumgrenze unter die Latte der Goldene Treffer (32.). Die Abwehr um Libero Fröhlich war kaum gefordert und verlebte einen ruhigen Nachmittag.

Rieder: Hesse, Fröhlich, Busse, Fricke, Heyer, Bauer, Neuendorf, Steller (75. Döpelheuer), Heise, Lindenberg (90. Manthey), Marquardt (60. Broß)

alt

 

Rieder II musste eine 2:3 Niederlage gegen Germania Neinstedt verkraften. Torschützen war hier Ronny Henning und Andy Riese.

 
 

21. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Mai 2017 um 06:24 Uhr

Grün Weiß Rieder - Blau Weiß Schwanebeck 1:1 (1:1)

Zu Hause weiterhin Ungeschlagen!!

Mit einem 1:1 trennt sich Rieder vom Tabellenfünften Blau Weiß Schwanebeck. Schwanbeck geht breits nach 6 Minuten in Führung. Oliver Paul nutzt nach einem Einwurf eine Unachtsamkeit in Rieders Defensive und erzielt aus kurzer Distanz das 1:0. Rieder nicht geschockt und antwortete mit guten Chancen für Torsten Döpelheuer. Nach Vincent Stellers Vorarbeit bekommt er einen Kopfball aber in Rücklage und so geht der Ball vorbei. Schwanbeck überzeugte mit guter Laufarbeit und schnellem Umschaltspiel. Ronny Busse sein Schuß geht knapp am Tor vorbei. Rieder drückte nun, musste aber immer wieder auf der Hut sein vor dem Konterspiel. Einen zu kurz abgewehrten Freistoß schießt Denis Fricke von der Strafraumgrenze unhaltbar ins Tor (23.). Danch reagierte Schwanebecks Schlußmann Nils Jantsch bei einer Kopfballrückgabe gleich zwei mal herrvorragend. So geht es mit einem 1:1 in die Pause. Auch danach tat Rieder mehr fürs Spiel. Aber ein Tor wollte nicht gelingen. René Neuendorf scheiterte an Jantsch und Lucas Heise sein Schuß sprang vom Innenpfosten wieder zurück ins Feld. Schwanebeck konterte bis zu Straffraum sehr gut, aber Torhüter Hesse mußte nicht nochmal ernsthaft eingreifen. Somit beib es beim Unendschieden. Ostern stehen nun zwei Auswärtsspiele in Schlanstedt und Halberstadt auf dem Programm.

Weiterlesen: 21. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

 
 

18. Spieltag Harzoberliga 2016/2017

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Mai 2017 um 06:22 Uhr

Halberstadt setzt sich gegen Rieder durch

Im zweiten Auswärtsspiel binnen 2 Tagen mußte sich Grün Weiß das zweite mal in dieser Saison geschlagen geben. Man fand nie so richtig ins Spiel und ließ im Endeffekt wieder zu viele Chancen ungenutzt. Bereits in der 4. Minute geht Halberstadt in Führung. Der Ball sprang unglücklich vor Keeper Steven Hesse nochmal auf. Danach Rieder gleich um den Ausgleich bemüht aber zu ungenau im Passspiel. So kam der Ausgleich erst durch einen verwandelten Handelfmeter von Lucas Heise zu stande. Nach der Pause war Grün Weiß deutlich verbessert und und erspielte sich Chancen. Rene Neundorf erzielte nach Max Meyer zuspiel den zu diesem Zeitpunkt verdienten Führungstreffer (55.). Nach einem Stockfehler im Mittelfeld schaltete Fortuna schnell um und kam durch Sparwasser zum 2:2 (68.). Nun war es ein völlig offenes Spiel das nun auch härter geführt wurde. Rieder verpasste die erneute Führung durch Neuendorf und Heise. In der vierten der Nachspieltzeit nutzte Radau eine Unachtsamkeit in Rieders Defensive und versetzte dem bisherigen Tabellenführer mit seinem Treffer den K.o. Danach war Schluß.

"Das dieser Tag kommen würde war klar, nur ärgert mich die Entstehung der beiden Gegentore in der zweiten Hälfte. Das war zu einfach. Nun heißt es am Samstag die Richtige Reaktion im Heimspiel zu zeigen"

Aufstellung: Hesse, Kolar, Fröhlich, Heyer, Fricke, Neuendorf, Broß, Busse, Lindenberg, Döpelheuer, Heise

Bank:Witzel, Börner,Hottelmann, Meyer, Steller

 
 

Seite 4 von 39

?>