Zufallsbild

  • Gr.Quenstedt - Rieder

RSS Feed

feed-image Feed Entries

Fußball News


Warning: file_put_contents(/www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 8666

Warning: /www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc is not writeable in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 1779

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 8666

Warning: /www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc is not writeable in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 1779

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/gwrieder/cms/modules/mod_feed/helper.php on line 46
Wir haben 32 Gäste online

Login

25. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 09. Mai 2016 um 05:02 Uhr

Rieder erkämpft sich 3 Punkte
 
Rieder musste im Spiel gegen den Tabellenletzten FC Einheit Wernigerode auf mehrere wichtige Spieler verzichten. Trotzdem konnten sich die Grün-Weißen nach der Niederlage in der letzten Woche nun wieder 3 Punkte sichern. Rieder nahm von Anfang an das Zepter in die Hand und ließ dem Gast aus Wernigerode keine Chance. Bereits in der 4. Minute ergab sich die erste Chance durch Thomas Weinzierl. Seinen Torschuss konnte Einheits Torhüter Kevin Wellhausen aber parieren. Auch den Eckball von Neuzugang Vincent Steller hielt Wellhausen nur wenige Minuten später. (10.) Hagen Dubes Freistoß wurde von Mike Felgenhauer per Kopf pariert.(28.) Durch Niclas Kodatis ergab sich nun endlich auch eine Chance für Wernigerode. Jedoch setzte er seinen Schuss etwas zu hoch an, sodass der Ball über das Tor hinweg ging. (30.) Einen Schuss von Teamkollege Hagen Dube, lenkte Christoph Hohmann per Fuß auf's Wernigeröder Tor. Keeper Wellhausen konnte aber halten. (42.) Als sich Wellhausen zu weit aus dem Tor bewegte, sah Hohmann seine Chance und schoss auf das leere Tor. Leider ging der Ball knapp am Gehäuse vorbei.(44.) So gingen die beiden Teams torlos in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte Gastgeber SV Grün-Weiß Rieder das Spiel. Christoph Heyer zimmerte das Leder nur sehr knapp über Wernigerodes Tor hinweg. (68.) Einen Ball von Hagen Dube konnte Wellhausen nur mit den Fingerspitzen ins Toraus lenken. (74.) Nur eine Minute später konnte Jan Fröhlich im Getümmel vor dem Wernigeröder Tor endlich das 1:0 erzielen. (75.) Durch einen guten Alleingang kam Jungspieler Tom Hannawald gefährlich nah vor Wernigerodes Tor. Kevin Wellhausen war aber auch hier zur Stelle und konnte einen Abschluss verhindern. (85.) Ein Torschuss von Neuzugang Jean-Michel Kehl ging nur knapp über das Gehäuse des Gasts hinweg. (88.) In der 90. Spielminute ergab sich durch einen Freistoß noch einmal eine Chance für Wernigerode. Den abgefälschten Ball von Wernigerodes Kapitän Kevin Gehring konnte Rieders Torhüter Steven Hesse mit einer Glanzparade halten.(89.) Rieder antwortete mit dem Treffer zum 2:0. Hagen Dube umspielte Wellhausen gekonnt und schob das Leder ins Gehäuse. (90.)
Schiedsrichter Alexander Schulz ließ noch drei Minuten nachspielen.
So sicherte sich Rieder 3 Punkte und den 7. Platz in der Tabelle.
Fazit des sportlichen Leiters Andre Meißner: "Der Sieg war verdient, da wir trotz der Ausfälle die klar bessere Mannschaft waren. Jedoch war es für uns kein einfacher Sieg."
 
Aufstellung: Hesse, Kolar, Fricke, Bross (46.Wichura), Dube, Hohmann, Weinzierl (63. Hannawald), Heyer, Steller (76. Kehl), Fröhlich, Schweinefuß
 
 

24. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 09. Mai 2016 um 05:00 Uhr

  Stadtderbysieg für den FSV Askania Ballenstedt

       FSV Askania Ballenstedt gegen SV Grün-Weiß Rieder  4:1 ( 2:1 )

Trotz der guten Ergebnisse beider Mannschaften in den letzten Spielen war die Kulisse für ein Stadtderby mit 98 Zuschauern eher kläglich. Das Spiel begann auch nicht berauschend . Rieder hatte sogar mehr Spielanteile , aber bis zur 17.Minute passierte bis auf einen guten Pass auf Rene Neuendorf , welcher im Abschluss von Christoph Giese zum 1.Eckball geklärt wurde nicht viel. In der 19.Minute war es wieder Rieder, diesmal gute Flanke von Hagen Dube auf Lukas Heise, den Kopfball hält Tobias –Erwin Kepke fest. Es dauerte bis zur 23.Minute bis es den ersten gelungenen Angriff der Askanen zu sehen gab. Es war aber eine Art Weckruf. Nur eine Minute später verzieht Sebastian Dorst mit einem schönen Distanzschuss nur knapp. In der 27.Minute rettet Torhüter Tobias-Erwin Kepke nach einer Kopfballrückgabe von Andre Ose mit letztem Einsatz, verletzte sich aber bei dieser Aktion. Bis zur Halbzeit hielt er noch durch. Als Christian Reuß in der 29.Minute im Strafraum schön freigespielt wurde , wird dessen Flanke von Dirk Kolar mit der Hacke ins eigene Tor gelenkt.
Somit war die etwas glückliche Führung für den FSV zu diesem Zeitpunkt perfekt. Nur 4 Minuten später Flanke von der linken Seite von Ronny Elze, Torhüter Steven Hesse zögert beim Rauslaufen und Sebastian Dorst überwindet ihn mit einem schönen Kopfball zum 2:0. Rieder spielte trotz des Rückstandes weiter gut mit. Dieses Bemühen wurde in der Nachspielzeit der 1.Halbzeit mit dem 2:1 belohnt als ein Schuss von Rene Neuendorf abgefälscht wird und so unerreichbar für den Torhüter Tobias - Erwin Kepke  wird.
Nach der Halbzeit wurde die Partie etwas hitziger aber keineswegs unfair. Es gab mehr unschöne Szenen außerhalb des Spielfeldes als im Spiel. Rieder wollte nach dem späten Anschlusstreffer wieder zurück ins Spiel. In der 54.Minute wurden sie jedoch kalt erwischt, nach schönem Pass von Christian Reuß erzielt Sebastian Dorst ganz überlegt das 3:1.Rieder antwortete prompt, ein toller Schuss von Lucas Heise knallt in der 57.Minute an die Torlatte.

Weiterlesen: 24. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

23. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 18. April 2016 um 07:51 Uhr

Am 23. Spieltag kam es zum Sonntag zum Derby zwischen Rieder und Gernrode. Rieder versuchte als Gastgeber natürlich die 3 Punkte zu Hause zu behalten. Gernrode musste allerdings auf fünf wichtige Spieler verzichten, was Rieder sich zum Vorteil machte und das Derby für sich entschied. "Unsere Spieler aus der A-Jugend zeigten sich zwar kämpferisch, konnten aber die fehlenden Spieler nicht ersetzen." stellte Gernrodes Trainer nach dem Spiel fest. Rieder erarbeitete sich Chance um Chance, nutzte aber nur wenige davon. Nach einer guten Vorarbeit von Ronny Busse, kam David Wichura zum Abschluss, verfehlte aber Gernrodes Gehäuse. (2.) Aber auch Gernrode wurde immer wieder gefährlich für den Gastgeber. So kämpfte sich Manuel Franke bis vor das Riederische Tor, wo Torhüter Steven Hesse den Ball aber sichern konnte. (10.) Torsten Döpelheuer, der sich bis zum Gernröder Tor vorarbeitete, nutzte seine Chance nicht richtig und verfehlte mit seinem Schuss. (17.) Wieder war es Manuel Franke, der gefährlich für Rieder wurde. Hesse parierte seinen Torschuss mit der Faust, sodass Busse einen Nachschuss von Gegenspieler Sebastian Brand verhindern musste. (28.)

Weiterlesen: 23. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

22. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 11. April 2016 um 05:27 Uhr

Am vergangenen Samstag war der SV Grün-Weiß Rieder zu Gast beim SV Olympia Schlanstedt und konnte sich gegen den Tabellensechsten beweisen. "Es war ein knapper, aber jederzeit ungefährdeter Sieg. Leider haben wir es verpasst, das Spiel frühzeitig zu entscheiden." stellte Rieders Trainer Tim Schulze nach dem Spiel fest. Schon in der 5. Minute lenkte Dominik Hottelmann den Eckball von Mitspieler Rene Neuendorf per Kopf auf das Schlanstedter Tor. Er verfehlte aber knapp. Daniel Hoffmanns Torschuss ging ebenfalls nur knapp an Rieders Tor vorbei. (13.) Lucas Heise belohnte sein gutes Spiel selber, indem er zum 1:0 für den Sv Grün-Weiß Rieder traf.

Weiterlesen: 22. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

21. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 11. April 2016 um 05:24 Uhr

Beim Heimspiel gegen Blankenburg konnte der SV Grün-Weiß Rieder endlich wieder einen Sieg einfahren. Mit einem 5:1 konnten sich die Grün-Weißen gegen den Blankenburger FV II behaupten. Rieder nahm von Anfang an das Zepter in die Hand. Schon in der 5. Minute ergab sich die erste Großchance für den Gastgeber. Rieders Stürmer Christoph Hohmann lupfte den Ball über Blankenburgs Schlussmann Schalanda hinweg, verfehlte das Tor aber ebenfalls sehr knapp. Den Torschuss von Blankenburgs Spieler Patrick Förster klärte Rieders Kapitän Dirk Kolar per Kopf. (18.) Durch eine gute Einzelaktion kämpfte sich David Wichura bis vor Blankenburgs Tor, schoss dann aber knapp an dem Gehäuse vorbei. (21.)

Weiterlesen: 21. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

20. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Sonntag, den 20. März 2016 um 11:11 Uhr

Am vergangen Samstag war der SV Grün-Weiß Rieder zu Gast beim SV Eintracht Derenburg und musste dort eine 1:2 Niederlage einstecken. Nachdem Rieder in der Hinrunde einen hohen Sieg gegen Derenburg erzielen konnte, taten sie sich in dem Rückrundenspiel schwer. Die vielen Chancen nutzte Rieder nicht.  Den Flachschuss von Lucas Heise in der 6. Minute hielt Derenburgs Torhüter Philipp Kleinau.  Derenburgs Kapitän Nico Hillen schoss seinen Freistoß an Rieders Tor vorbei. (16.) Nur kurze Zeit später hat Nico Hillen mehr Glück. Eine Unstimmigkeit zwischen Rieders Abwehr und Torhüter Hesse nutzte Hillen aus und traf zum 1:0 für sein Team. (23.) Rieders nächste Chancen ergaben sich durch Freistöße. Derenburgs Schlussmann Kleinau hielt aber die Bälle von Max Meyer (33.) und Rieders Kapitän Kolar (36.). Auch Wichura scheitert nur eine Minute später nach einem guten Alleingang an Derenburgs Torhüter. (37.) Kolars Freistoß kurz vor der Halbzeitpause parierte Steven Kohlhardt mit dem Fuß. (42.) In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Torsten Schweinefuß schließlich noch der Ausgleich. Mit einem Volleyschuss traf er für Rieder zum 1:1. (45.+1.) Kurz nach der Pause erhöhte Karsten Stasch per Nachschuss auf 2:1 für Derenburg. (51.)

Weiterlesen: 20. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

19.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Sonntag, den 20. März 2016 um 11:10 Uhr

Rieder spielt das dritte mal in Folge Unentschieden

Im Spiel gegen den Tabellendritten aus Hasselfelde wollte Rieder unbedingt den ersten "Dreier" des Jahres 2016 einfahren. Leider fehlten wieder 4 Stammspieler Arbeits- und Krankheitsbedingt, sodass das Trainertrio Schulze, Lindenberg und Behrens die Mannschaft wieder umstellen musste.

Hasselfelde erarbeitete sich anfangs leichte Feldvorteile, Rieder merkte man an, dass sie das 3:3 der Vorwoche noch nicht richtig verarbeitet haben. Viele Aktionen wurden überhastet abgeschlossen, die Mannschaft brauchte gute 10 Minuten um ins Spiel zu finden.

Die erste gute Gelegenheit hatte jedoch Hasselfelde nach einem Torschuß aus gut 20 Metern. Den Abpraller nutzte Alexander Pook und schob zum 0:1 aus Rieders Sicht ein. Pook stand jedoch klar im Abseits, sodass der Treffer nicht zählte. Rieder wurde nun aktiver und versuchte immer wieder ihren Torjäger Christoph Hohmann in Position zu setzen. Bei einer dieser Aktionen wurde Hohmann im Strafraum klar am Trikot gehalten. Schiri Wille entschied sofort und völlig richtig auf Elfmeter.

Weiterlesen: 19.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

18. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 07. März 2016 um 12:17 Uhr

Rieder nahm am vergangenen Samstag nur einen Punkt aus Halberstadt mit nach Hause. Nach anfänglich guter Leistung und einer 3:0  Führung bauten die Grün-Weißen in der zweiten Halbzeit stark ab, sodass Halberstadt noch ausgleichen konnte.  Bereits in der zweiten Minute musste Fortuna Halberstadts Torhüter Stefan Schultz Christoph Hohmanns Torschuss halten. Nach einer Vorlage von Christoph Hohmann konnte Lucas Heise das 1:0 für den SV Grün-Weiß Rieder erzielen. (14.) Den Freistoß von Marco Radau aus fast 40 Metern parierte Rieders Schlussmann Steven Hesse. (25.)

Weiterlesen: 18. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

Seite 8 von 38

?>