Zufallsbild

  • 60 Jahre GW Rieder

RSS Feed

feed-image Feed Entries

Fußball News


Warning: file_put_contents(/www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 8666

Warning: /www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc is not writeable in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 1779

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 8666

Warning: /www/htdocs/gwrieder/cms/cache/05febe2736b85bc157cfc57ae28ec0b8.spc is not writeable in /www/htdocs/gwrieder/cms/libraries/simplepie/simplepie.php on line 1779

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/gwrieder/cms/modules/mod_feed/helper.php on line 46
Wir haben 7 Gäste online

Login

18. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 07. März 2016 um 12:17 Uhr

Rieder nahm am vergangenen Samstag nur einen Punkt aus Halberstadt mit nach Hause. Nach anfänglich guter Leistung und einer 3:0  Führung bauten die Grün-Weißen in der zweiten Halbzeit stark ab, sodass Halberstadt noch ausgleichen konnte.  Bereits in der zweiten Minute musste Fortuna Halberstadts Torhüter Stefan Schultz Christoph Hohmanns Torschuss halten. Nach einer Vorlage von Christoph Hohmann konnte Lucas Heise das 1:0 für den SV Grün-Weiß Rieder erzielen. (14.) Den Freistoß von Marco Radau aus fast 40 Metern parierte Rieders Schlussmann Steven Hesse. (25.)

Weiterlesen: 18. Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

Halbfinale Kreispokal

Geschrieben von: Lisa Meißner Montag, den 22. Februar 2016 um 14:23 Uhr

Rieder ist im Finale!
Nach packenden 120 Minuten konnte Rieder das Elfmeterschießen dank zwei gehaltener Elfmeter durch Schlussmann Steven Hesse für sich entscheiden.
Vor dem Spiel gab es noch eine Hiobsbotschaft für Grün-Weiß Rieder, Abwehrchef Kolar musste krankheitsbedingt seinen Einsatz beim Derby absagen. Bereits in der 3. Minute ergab sich die erste Gelegenheit für Gernrode. Der Schuss von Marcel Zinke verfehlte aber das Tor. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend sodass klare Torchancen auf beiden Seiten eher selten waren. In der 18. Minute wehrte Rieders Außenverteidiger Andre Leschan eine Flanke von Gernrode mit dem Kopf vor der Torlinie ab. Den Nachschuss von Zinke konnte Rieders Schlussmann Steven Hesse parieren. Das Spiel fand vorwiegend zwischen den Strafräumen statt. In der 33. Minute ging der Schuss von Ronny Busse nach Vorarbeit von Lucas Heise knapp über Gernrodes Tor. Kurz vor der Pause ergab sich eine Chance für Gernrodes Angreifer Manuel Franke, sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei. So ging man mit einem 0:0 in die Pause. Beide Mannschaften kamen unverändert zur zweiten Halbzeit aufs Spielfeld. Der Spielverlauf war identisch mit dem der ersten Halbzeit. Man neutralisierte sich über weite Strecken, wobei das Spiel von Kampf und Leidenschaft geprägt war. Hierbei ist zu betonen dass es ein absolut faires Derby zwischen beiden Mannschaften war. Rieder wechselte in der 56. Minute Torjäger Hohmann (kam Arbeitsbedingt erst zur zweiten Hälfte) für den angeschlagenen Max Meyer ein. Bereits zwei Minuten später hatte Hohmann seinen ersten Auftritt. Nach gelungener Einzelaktion konnte Hohmanns Torschuss vor der Linie von einem Gernröder Abwehrspieler abgewehrt werden. Eine Minute später verfehlt wieder Hohmann mit einem Distanzschuss das Tor von Gernrode nur knapp. Gernrode hatte zu dieser Zeit durch den starken Wind sehr viel Mühe den Ball aus der eigenen Hälfte herauszubekommen. In der 67. Minute bedient Hohmann mit der Hacke Rieders Kapitän Daniel Bross. Sein Schuss aus 23 Metern strich knapp am Gehäuse von Gernrodes Schlussmann Kevin Schulze vorbei.

Weiterlesen: Halbfinale Kreispokal

 
 

Testspiel gegen Wolmirsleben am 07.02.2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Februar 2016 um 15:16 Uhr

Das zweite Testspiel gegen den Gast aus Wolmirsleben gewann Rieder mit einem 2:0. Wolmirsleben ist in der Salzlandliga aktuell auf dem zwölften Platz. "Es war ein gelungenes Testspiel gegen einen guten Gegner aus der Salzlandliga" so Trainer Tim Schulze. Beide Teams erarbeiteten sich gute Chancen. Robin Müller setzte seinen Freistoß etwas zu hoch an. (16.) Nach einer guten Vorlage von Heise schoss Christoph Hohmann nur knapp am Tor vorbei. (22.) Kurz darauf wird Müller erneut durch einen Freistoß gefährlich. Rieders Torhüter Steven Hesse hielt seinen Schuss jedoch.(24.) Durch eine gute Einzelaktion schafft es Ronny Busse bis vor Wolmirslebens Tor, scheitert dort aber an Kepper Mirko Schramm. (29.)  Tobias Pyttlicks Torschuss wurde von Hesse gehalten. (43.)

Weiterlesen: Testspiel gegen Wolmirsleben am 07.02.2016

 
 

Testspiel gegen Eintracht Quenstedt am 30.01.2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Februar 2016 um 15:15 Uhr

Das Testspiel gegen den Kreisligisten Eintracht Quenstedt gewann der SV Grün- Weiß Rieder mit einem 5:0. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Lucas Heise schließlich den Führungstreffer für Rieder erzielen. (23.) Christoph Hohmanns Torschuss, nach einem Pass von Heise, konnte von einem Gegenspieler pariert werden. (31.) Aber auch für den Gastgeber Eintracht Quenstedt ergaben sich immer wieder Chancen. So wurde Quenstedt durch eine gute Kombi zwischen Elschner und Otto gefährlich. Nach einer Vorlage von Tony Elschner wollte Alexander Otto den Ball per Kopf ins Tor lenken. Der Kopfball missglückte jedoch. (31.)

Weiterlesen: Testspiel gegen Eintracht Quenstedt am 30.01.2016

 
 

16.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Februar 2016 um 15:14 Uhr

Mit einem verdienten Unentschieden gegen den Tabellenzweiten startete der SV Grün- Weiß Rieder in die Rückrunde. Rieder brauchte lange um ins Spiel zu finden, sodass der Gastgeber Heudeber in der ersten Halbzeit das Zepter in die Hand nahm. Nachdem Torhüter Hesse die Bälle von Mauritz Oppermann (2.) und Lars Mex (6.) hielt, hatte Teamkollege Tobias Fichtner mehr Glück. Nach einem Eckball versenkte er den Ball in Rieders Gehäuse. (6.) Kurz darauf scheiterte Mex erneut an Keeper Steven Hesse. (10.) Aber auch Rieders Spieler Torsten Döpelheuer scheiterte mehrfach an Heudebers Torwart Pascal Eitz. (14.,27.) 

Weiterlesen: 16.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

15.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Februar 2016 um 15:13 Uhr

Fünf Nikoläuse für den QSV
Vor knapp 300 Zuschauern kam es am zweiten Advent zum Spitzenspiel zwischen dem SV Grün-Weiß Rieder und dem Tabellenersten Quedlinburger SV. Mit einem 5:0 konnte der Gast aus Quedlinburg Rieder zu Hause besiegen. 
Quedlinburg war dem Gastgeber klar überlegen und immer einen Schritt voraus. Steven Hesse musste den Torschuss von Ronny Schönian parieren (5.) und Hagen Dubes Freistoß wenige Minuten später wurde von einem Gegenspieler per Kopf vom Tor abgelenkt. (7.) Aber auch Marcus Brenner kann seinen Freistoß nicht verwandeln und scheiterte an Rieders Mauer.(9.) In der 10. Minute erzielte Erik Brahmann durch eine Einzelaktion und einen grandiosen Fernschuss das 1:0 für Quedlinburg. "Schon alleine das 1:0 war das Eintrittsgeld wert. Unser Spieler Brahmann setzte sich durch und schloss mit einem Fernschuss gekonnt ab." schwärmt Quedlinburgs Trainer Schwierske. Rieder versuchte weiterhin ins Spiel zu finden, doch jede Chance wurde von Quedlinburg abgewehrt. Neuendorfs Torschuss wurde von Quedlinburgs Torhüter Martin Werner pariert. (14.) Thomas Kleist kämpfte sich durch die riederische Abwehr bis kurz vor das Tor. Steven Hesse hat seinen Schuss aber gut gehalten. (17.) Torsten Schweinefuß lenkte mit einem Kopfball den Freistoß von Andreas Bartl vom Tor weg.(18.) Auch Meyer klärte wenige Minuten später den Eckball von Bartl per Kopf. (23.) Mit einem Flachschuss konnte Ronny Schönian auf 2:0 erhöhen. (30.) Nur eine knappe Minute später glänzte Hohmann mit einer guten Einzelaktion und umspielt die Quedlinburger Abwehr. Dube und Meyer kamen ihm zur Hilfe. Meyer misslang dann aber eine Flanke, sodass der Ball übers Tor hinweg ging. (31.) Neuendorfs Freistoß aus knapp dreißig Metern Entfernung wurde von Torhüter Werner gehalten. (35.) Neuendorf war es aber auch, der den Freistoß Sebastian Stosch per Fuß klärte.(37.)  Kurz vor Abpfiff wurde es noch einmal gefährlich, als sich für Steven Matthes eine Großchance ergab. Jedoch traf er nur den linken Torpfosten.(45.) Nur zwei Minuteb später schoss Matthes erneut auf's Tor, traf aber nur gegen die Latte. Der Nachschuss von seinem Mitspieler Franz Hentschel ging  daneben. (45+2.)

Weiterlesen: 15.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

14.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Februar 2016 um 15:11 Uhr

Rieder musste beim Auswärtsspiel gegen den SV Meteor Wegeleben auf acht Stammspieler verzichten und eine hohe Niederlage wegstecken. "Eine unterirdische Leistung unsererseits." stellte Mannschaftsleiter Schulze nach dem Spiel betroffen fest. Die fehlenden Stammspieler konnten nicht richtig durch Spieler der zweiten Mannschaft ersetzt werden. Nicht nur nur das Fehlen wichtiger Spieler, sondern auch die mangelnde Trainingsbeteiligung trugen zu der 5:0 Niederlage des SV Grün- Weiß Rieder bei. Bereits in der ersten Minute hatte Rieder eine Großchance.

Weiterlesen: 14.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

13.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

Geschrieben von: Lisa Meißner Dienstag, den 16. Februar 2016 um 15:10 Uhr

Rieder gewinnt Altkreisderby
Der SV Grün- Weiß Rieder strebte natürlich einen Heimsieg beim ersten Altkreisderby am 21.11.2015 gegen den SV Concordia Harzgerode in dieser Saison an. Mit einem knappen 2:1 ist ihnen dies auch gelungen, womit sich Rieder einen Platz in der oberen Tabellenhälfte sicherte. "Rieder verpasste es den Sack zu zumachen." stellte Mannschaftsleiter Schulze fest. "Trotzdem war es eine starke Leistung vom gesamten Team." lobte er. Relativ schnell erlangte der Gastgeber die Führung durch Rene Neuendorf. Neuendorf kämpfte sich durch Harzgerodes Abwehr und erzielte per Flachschuss das 1:0 für die Riederischen. (8.) Hohmann eiferte seinem Teamkameraden nach und versuchte zu erhöhen.  Concordias Torhüter Chris Rückriemen konnte seinen Schuss aber mit dem Fuß parieren. (14.) Nach einer Vorlage von Hohmann lupfte Neuendorf den Ball über Rückriemen, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. (19.) Aber auch Rieders Torhüter und die Abwehr waren immer wieder gefragt. So musste Torhüter Dominik Hottelmann den Torschuss von Thomas Schachtschabe halten. (21.)  Nach einem Eckball von Robert Kather lenke Thomas Schmelzer den Ball per Kopf auf das riederische Tor. Doch auch hier konnte Hottelmann den Ball halten. (30.) Kurze Zeit später verfehlte Hohmann das Tor mit seinem Schuss nur knapp. (34.)

Weiterlesen: 13.Spieltag Harzoberliga 2015/2016

 
 

Seite 10 von 39

?>