Spielberichte Saison 2012/13

21. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Montag, den 14. April 2014 um 13:47 Uhr

Unerwartete Niederlage für Rieder

Das Spiel in Hasselfelde verlor Rieder mit einem 5-2. Hasselfelde zeigte sich das ganze Spiel über kämpferisch; wobei das Spiel aus vielen Fouls und Karten für beide Mannschaften bestand. Bereits in der ersten Minute konnte sich Hasselfelde die erste Führungsmöglichkeit erarbeiten, die aber ungenutzt blieb. In der 19. Minute konnte Fabian Posselt das 1-0 für den Gastgeber erzielen. Doch nur zwei Minuten später kann Ronny Busse ausgleichen.

Nur kurz darauf schafft Nico Rissmann den Treffer zum 2-1, nachdem er Rieders Torwart Witzel ausgespielt hat. Nach einer roten Karte für C. Heyer war Rieder ab der 29. Minute nur noch zu zehnt auf dem Platz. Doch auch Hasselfeldes Spieler F. Reinsdorf sah kurz darauf rot (32.').

Bis zur Halbzeit konnte sich sowohl Rieder, als auch Harzgerode die ein der andere Chance erarbeiten. In der Nachspielzeit musste Rieders Torwart I. Witzel nach einem Foul rot sehen(45+1).

Weiterlesen: 21. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 

20. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Sonntag, den 06. April 2014 um 20:05 Uhr

Das Heimspiel von Rieder gegen Harzgerode endete mit einem 2-2
 
Das ganze Spiel über zeigten sich beide Mannschaften kämpferisch und erarbeiteten sich Torchancen.
Schon in der 3. Minute hatte M. Wintschel die erste Möglichkeit zum Tor. Sein Schuss ging aber über's Tor hinweg.
Auch Neuendorfs Freistoß verfehlte das Tor (7.'). Durch einen Elfmeter in der 10. Minute kann Derenburg schließlich die Führung erzielen.
Torschütze war M. Hillen. Doch Rieder schafft nur eine Minute später den Ausgleich. Petraschs Schuss aus 30 Meter Entfernung ging Richtung Tor. Torhüter P. Kleinau lenkt beim Versuch den Ball zu halten direkt ins Netz.  Beide Mannschaften versuchten nun wieder die Führung zu erlangen. Dies gelang Derenburg in der 19. Minute wieder durch M. Hillen. Die erste Halbzeit blieb auch danach, vor allem durch Freistöße, für beide Seiten chancenreich. Trotzdem ging der Gastgeber mit einem 1-2 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit erarbeitete sich vor allem Rieder viele Chancen zum Ausgleich. Allerdings gingen die Schüsse , unter anderem von Börner und Schweinefuß, am Tor vorbei (54.',67.'). 
In der 59. Minute hätte Rieder beinahe den Ausgleich geschafft, als Jaegers Schuss direkt auf's Tor ging. Torwart P. Kleinau ist noch am Ball, dieser springt dann aber gegen die Latte und wieder aus dem Tor heraus.

Weiterlesen: 20. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 
 

19. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Montag, den 31. März 2014 um 07:01 Uhr

Rieder erkämpft sich ein Unentschieden beim Tabellenführer

Rieder fährt wieder Ersatzgeschwächt aufgrund von Arbeits- und Verletzungsbedingten Ausfällen zum Tabellenführer nach Darlingerode. Trainer Andy Lehmann stellte die Mannschaft vor dem Spiel sehr gut auf den schweren Gegner ein, Trainer Ronny Behrens half als Spieler in der 2. Mannschaft aus. Bereits in der 5. Minute erspielte sich Torhüter Hottelmann, der heute als einzigster Stürmer aufgestellt war, die erste Torchance. Darlingerodes Torhüter Gülzow parrierte gut, im nachsetzen wird Rieders Manthey gefault und Schiri Schäl entschied auf Elfmeter für Rieder. Daniel Börner lies sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte zum 1:0 für Rieder. Im weiteren Spielverlauf neutralisierten sich beide Mannschaften wobei ein leichtes Feldvorteil auf seiten der Riederaner war. In der 40. Minute ergab sich dann nach Paß vom gut aufgelegten Börner erneut die Chance für Hottelmann zur 2:0 Führung, Darlingerode spitzelte den Ball noch vor der Linie ins Aus. In der 45. Minute schnappte sich V. Türk den Ball kurz nach der Mittellinie, ging allein aufs Tor und verwandelte zum 1:1. Das war die einzigste Nachlässigkeit in der gut spielenden Abwehr um Kapitän D. Kolar, die sich Rieder erlaubte. Nach der Pause erspielte sich Darlingerode einen leichten Feldvorteil, ohne sich jedoch Chancen zu erspielen. Rieder kam zu gelegentlichen Konterchancen.

Weiterlesen: 19. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 

18. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Sonntag, den 23. März 2014 um 22:18 Uhr

Vierte Niederlage in Folge

Das Derby am vergangenen Sonntag, mit mehr als 200 Zuschauern, konnte Harzgerode mit einem 2-0 gegen den Gastgerber Rieder für sich entscheiden. Bereits einige Minuten nach Anpfiff hatte Der Gast die erste Torchance, die jedoch ungenutzt blieb. Doch auch Rieder bekam kurze Zeit später die Möglichkeit zur Führung (13.'). Kolars Schuss aus dem Mittelraum konnte Harzgerodes Torhüter Rückriemen jedoch parieren. Diese Chance konterte Harzgerode sofort. Hottelmann konnte jedoch die Führung des Gastes verhindern. Auch Buchmanns Schuss ging über Rieders Tor hinweg (19.'). Kolar scheiterte, als er in der 22. Minute versuchte, Kranichs Freistoß noch ins Tor zu lenken. Nur knapp 10 Minuten später ergab sich für Rieder die nächste große Chance. Manthey spielt den Ball zu seinem Mitspieler Fricke.

Weiterlesen: 18. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 
 

11. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Montag, den 04. November 2013 um 13:39 Uhr

Kampfstarke Leistung von Rieder

Das Spiel gegen Schwanebeck konnte Rieder mit einem 3-2 für sich entscheiden.
In der 7. Minute ergab sich erstmals durch G. Lorenz eine Torchance für Schwanebeck.
Kurz darauf erarbeitete sich auch Rieder die erste Torchance. Neuendorfs Abschuss durch
Jaegers Vorlage ging jedoch über das Tor (11'). Auch Klimows Freistoß aus 35 Meter
Entfernung verfehlte knapp das Tor. In der 25. Minute ergab sich dann eine Freistoß-
situation für Schwanebeck, die aber durch Rieders Mauer abgewehrt werden konnte.
In der 28. Minute landete Neuendorfs Kopfball an der Latte. Der Treffer hätte jedoch
nicht gezählt, da der Schiedrichter Abseits erkannte. Ab der 30. Minute ist Rieder dann
absolut dominant. In der 33. Minute verfehlt Klimow nach einem Volleyschuss aus 22 Metern
das Tor knapp. In der 37. Minute zirkelt Neuendorf aus dem Halbfeld links in den Strafraum
und Jaeger köpfte zum 1-0. In der 42. Minute dann das Entsetzen für Rieder.

Weiterlesen: 11. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 

Pokalfinale 2013

Geschrieben von: Andreas Thust Sonntag, den 30. Juni 2013 um 19:11 Uhr

Grün Weiß Rieder - Askania Ballenstedt 1:3 n.V (1:1)

Die Ballenstedter konnten das Pokalfinale gegen Rieder erst mit zwei schönen Freistoßtreffern in der Verlängerung für sich entscheiden. Daniel Börner flog nach einem Zweikampf mit Felix Sparing vom Platz. Über 300 Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung.

Ohne echten Favoriten ist das Finale um den Pokal des Landrates zwischen Grün-Weiß Rieder und Askania Ballenstedt zum erwartet packenden Lokalderby geworden, bei dem die 327 Zuschauer, darunter fast 200 aus Rieder, für tolle Stimmung sorgten. „Schade, dass es so weit von daheim weg war", bedauerten beide Teams, lobten aber zugleich die Osterwiecker als hervorragende Gastgeber. „Sie haben sich sehr bemüht", sagte Ballenstedts Trainer Alexander Giese.

Nach einer Phase des Abtastens in den ersten zehn Minuten erarbeitete sich Rieder die ersten Chancen, die Torhüter Marcel Lüdtke jedoch wie im weiteren Verlauf des Spiels vereitelte. „Wir haben wieder einmal aus unseren Chancen viel zu wenig gemacht", stellte Rieders Betreuer André Meißner hinterher fest. Die Grün-Weißen bevorzugten schon in dieser Phase lange Bälle auf Christoph Hohmann, der die Abwehr des FSV mächtig unter Druck setzte. Die Askanen wiederum versuchten, ihr Spiel mit schnellen Kombinationen aufzuziehen, ohne zunächst mehr Ballbesitz und Spielanteile zu bekommen.

Weiterlesen: Pokalfinale 2013

 
 

Seite 1 von 7

?>