Spielberichte 2013/14

16. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Samstag, den 22. März 2014 um 10:14 Uhr

Unentschieden gegen Tabellenletzten

Das Spiel gegen Hausneindorf endete in Rieder mit einem Unentschieden.

Das Trainergespann Behrens / Lehmann warnte seine Mannschaft schon bei der Spielbesprechung davor Hausneindorf nicht zu unterschätzen. Dementsprechend konzentriert begann Rieders Mannschaft das Spiel, welches Hausneindorf den ganzen Verlauf über mit einer sehr harten Gangart beantwortete. Die erste große Chance des Spiels hatte Rieders Spieler Torsten Döpelheuer. Jedoch rettete der Pfosten für den Gast. Nur 3 Minuten später wurde Neuendorfs Freistoß von der Mauer abgewehrt. Rieder erarbeitet sich Chance auf Chance und Hausneindorf antwortet mit gelegentlichem Kontern. In der 20. Minute ging Fröhlichs Schuss knapp am Tor vorbei. 10 Minuten später fiel schließlich da 1-0 für Rieder. Kolar setzte seinen Freistoß direkt links unten in die Maschen. Rieder schraubte daraufhin unverständlich einen Gang zurück,wodurch Hausneindorf besser ins Spiel kam. Folgerichtig glich der Gast in der 43. Minute durch Henze zum 1-1 aus.

Torhüter Hottelmann war zwar noch am Ball,ließ diesen aber schließlich passieren.

Weiterlesen: 16. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 

15. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Samstag, den 22. März 2014 um 10:08 Uhr

Zweiter Sieg in Folge

Das Heimspiel gegen Sargstedt konnte Rieder mit einem 1:0 gewinnen.Das Spiel verlief mit Torchancen auf beiden Seiten, jedoch konnte Rieder sich besser beweisen. Schon in der 3. Minute ergab sich für den Gastgeber die erste Chance zur Führung. Allerdings ging Fröhlichs Schuss am Tor vorbei. Für Sargstedt ergab sich in der 10. Minute die erste richtige Torchance, als Rieders Torwart F. Hottelmann aus dem Tor lief und Sargstedts Spieler so auf's leere Tor Schoss. Jedoch konnte Klimow den Ball vor der Linie abwehren. In der 13. Minute ergab sich nochmals durch Fröhlich eine Chance zum Treffer, die Sargstedts Torwart Christian Müller aber zu verhindern wusste. Im weiteren Verlauf ergaben sich sowohl für Rieder, als auch für Sargstedt Chancen zur Führung. In der 38. Minute konnte Rene Neuendorf schließlich die Möglichkeit zur Führung seiner Mannschaft nutzen. Durch eine Einzelaktion gelang ihm der Treffer zum 1-0.

Weiterlesen: 15. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 
 

17. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Samstag, den 22. März 2014 um 10:05 Uhr

Heimsieg nach Winterpause

Das erste Spiel nach der Winterpause konnte Rieder mit einem 3:0 gegen Langeln für sich entscheiden. Der Gastgeber war dem Tabellenzwölften das ganze Spiel überlegen und konnte sich zahlreiche Torchancen erarbeiten.

Schon in den ersten Minuten hatte Rieder mehrmals die Chance zur Führung, jedoch blieben diese Optionen ungenutzt. In der 28. Minute wurden Rieders Anstrengungen schließlich belohnt.

Durch eine Vorlage von Dube konnte Heyer zum 1:0 treffen. Daraufhin ergaben sich auch für Langeln einige Möglichkeiten auszugleichen. So wäre es in der 36. Minute beinahe zum Eigentor des Gastgebers gekommen. Den Rückpass von Fröhlich konnte Hottelmann jedoch noch vor derTorlinie halten. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es Rieders Neuzugang Toni Petrasch,Langelns Torhüter Kriebel auszuspielen,allerdings verfehlte sein Schuss dann das Tor.

Weiterlesen: 17. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 

15. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Donnerstag, den 26. Dezember 2013 um 10:54 Uhr

Beim Spiel gegen Wernigerode zeigt Rieder sich kämpferisch.

Bereits in der 9. Minute konnte Jens Gerhardt nach einer Vorlage von Rene Neuendorf durch ein Kopfballtor das 1-0 erzielen. Kurz darauf ergab sich in der 13. Minute erneut eine Torchance für Rieder durch eine Vorlage von Neuendorf. Gerhardt verfehlte mit seinem Schuss aus dem Sechzehner das Tor jedoch knapp. In der 21. Minute ergab sich für Wernigerode erstmals die Chance zum Ausgleich. Den Schuss von Fabian Meishner konnte Rieders Torwart Florian Hottelmann aber halten. Rieder erarbeitete sich weitere Torchancen. In der 29. Minute ging Neuendorfs Distanzschuss knapp am Tor vorbei. Durch einen Freistoß ergab sich für den Gast in der 38. Minute erneut eine Torchance. Torwart Hottelmann konnte den Schuss von links jedoch halten und einen Ausgleich verhindern. In der 40. Minute schaffte Marco Raue es schließlich doch zum 1-1 zu treffen. Den Ausgleich erzielte Wernigerode durch ein Missverständnis zwischen Rieders Abwehr und dem Torwart nach einer Freistoßsituation. In der 43. Minute hatte Rieder die Chance zur Führung, jedoch konnte Torwart Tino Schreiber Torsten Schweinefuß Schuss aus dem Fünfmeterraum halten.

Weiterlesen: 15. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 
 

12. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Sonntag, den 10. November 2013 um 10:49 Uhr

 Fortuna Halberstadt gewinnt gegen Grün Weiß Rieder mit 2-1

Rieder musste beim Spiel gegen Halberstadt 7 Spieler verletzungsbedingt, urlaubsbedingt und krankheitsbedingt ersetzen.In der 9. Minute verfehlte Klimows Freistoß das Tor knapp. In der 12. Minute erzielte Maik Günther nach einem Konter das 1-0 für Halberstadt. In der 13. Minute verfehlte auch Döpelheuer nach einer Flanke von Jaeger das Tor nur knapp. Ab der 15. Minute war es ein offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Auch in der 20. Minute ging Döpelheuers Schuss nah am Tor vorbei.

Franke verfehlte in der 30. Minute nach einer Flanke von links das Tor. In der 37. Minute konnte Rieders Ersatztorwart Ingo Witzel den Distanzschuss von Ronny Peine halten. Libero Kolar klärt den Ball in der 43. Minute im Strafraum ganz klar vor dem Einschussbereiten Franke ins Aus. Schiedsrichter Ratschat entschied darauf, zum Entsetzen der Riederaner, auf Elfmeter.

Weiterlesen: 12. Spieltag Harzoberlige 2013/14

 

8. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Sonntag, den 06. Oktober 2013 um 10:04 Uhr

Grün Weiß Rieder - Grün Weiß Hasselfelde 1:0 (0:0)

Überzeugender Heimsieg

Ein wichtigen Heimsieg konnte Rieder mit 1:0 gegen Hasselfelde feiern. Im letzten Spiel der Trainer André Behrens und Tim Schulze schenkte die Mannschaft dem Duo einen Sieg. Damit endet eine fast 3 jährige Amtszeit.

Rieder bestimmte, bei Dauerregen, über die gesamten 90 Minuten das Spiel. Einzig die Chancenverwertung ließ wieder zu Wünschen übrig. Christoph Hohmann scheiterte mehrmals. Aber auch Hasselfeldes Torhüter hatte einen guten Tag erwischt. Bei Hasselfelde lief dagegen kaum etwas zusammen. Florian Hottelmann mußte nur bei den wenigen Kontern auf der Hut sein.

Es dauerte aber bis mitte der zweiten Halbzeit ehe Rieder die erlösende Führung erzielte. Einen Eckball von Rene Neuendorf köpfte Jan Fröhlich in die Maschen (63.). Sein erstes Tor seit zwei Jahren. Rieder versäumte es danach den zweiten Treffer nachzulegen. Aber auch Hasselfelde tat nur das nötigste und konnte Rieders Heimsieg nicht ernsthaft in Gefahr bringen.

"Die Mannschaft ist auf einem Guten Weg und wird in den nächsten Wochen weiter Punkte sammeln" sind sich beide Trainer sicher.

Rieder: F. Hottelmann, Kolar, Fröhlich, Börner, Schweinefuß, Klimow (30. Jäger), Neuendorf, Broß, Heyer, Gerhardt (69. Döpelheuer), Hohmann

Rieder II - Meisdorf 1:3
Tor: Patrick Plögert

 
 

7. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Freitag, den 04. Oktober 2013 um 12:03 Uhr

Eintracht Derenburg - Grün Weiß Rieder 3:1 (2:0)

Für Gute Leistung nicht belohnt!

Beim Auswärtsspiel in Derenburg knüpfte Rieder an die Gute Leistung von Darlingerode Spiel nahtlos an. Man bestimmte die erste Halbzeit nach belieben und erspielte sich viele gute Torchancen. Aber wie in den letzten Spielen auch, fehlte im Abschluß das nötige Glück. Christoph Hommann traff das Außennetz nach dem der Torhüter Jens Gerhardt´s Schuß prallen ließ (36.). Gerhardt selbst köpft nach Christoph Heyer Flanke an die Latte (39.). Dies waren noch die besten Möglichkeiten. Vom Tabellenzweiten war bis dahin kaum was zu sehen und Florian Hottelmann brauchte nicht eingreifen. Den ersten Fehler von Rieder nutzt dann Marcel Hinze zur übberraschenden Führung (42.). Direckt nach dem Anstoß hat René Neuendorf die Chancen zum Ausgleich. Sein Schuß aus kurzer Distanz kann Derenburgs Torhüter aber im Nachfassen noch halten. Mit der ausnutzen der zweiten Tor Möglichkeit stellte Derenbung den Spielverlauf endgültig auf dem Kopf. Einen Freistoß von Nico Hillen köpft Hinze die Hausherren zur 2:0 Pausenführung ein (45.).

Rieder in Halbzeit zwei weiter bemüht aber nicht mehr so klar überlegen. Derenburg verwaltete das Ergebniss geschickt. Erst zum Ende der Partie kam der Gastgeber erneut unter Druck. Ein Zuspiel von Dimitri Klimow verwertet Hohmann zum Anschlußtreffer (76.). Gleich danach hatte man sogar die Möglichkeit zum Ausgleich. Aber im Strafraum wurde zu lange mit dem Abschluß gezögert und der Schuß von Hohmann geblockt (78.). Als Rieder alles nach vorn warf kassierte man noch einen Konter und Hinze machte mit seinen dritten Treffer alles klar (80.).

Fazit des Spiels: Gut gespielt, aber im Fußball zählen nun mal die Tore.

Rieder: F. Hottelmann, Kolar, Haas (63. Börner), Broß, Schweinefuß, Fröhlich, Hohmann, Heyer, Neuendorf, Gerhardt, Klimow

 

6. Spieltag Harzoberlige 2013/14

Geschrieben von: Andreas Thust Sonntag, den 29. September 2013 um 12:04 Uhr

Grün Weiß Rieder - SV Darlingerode / Drübeck 0:0

Rieder punktet auch gegen den zweiten Absteiger

Mit 0:0 trennen sich Rieder und Darlingerode in einem hart umkämpften Spiel. Grün Weiß zeigte sich deutlich verbessert zum Derby, in Harzgerode, letzte Woche und hielt läuferrisch und kämpferrisch dagegen.

In der ersten hälfte boten sich kaum Höhepunkte. Der Absteiger übernahm sofort die Führung im Spiel. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld prägten die ersten 45 Minuten. Florian Hottelmann mußte sich bei einem Schuß aus 20 Metern mächtig strecken und zur Ecke klären (21.). Rieder hatte einen Schuß von Jens Gerhardt aus 17 Metern vorzuweisen. Der Ball ging knapp drüber (30.). Mehr passierte nicht.

Nach der Pause wurde das Spiel offener. Beide Mannschaften suchten jetzt den Erfolg und wollten die 3 Punkte. Darlingerode war zwar weiter am Drücker aber Rieder fand jetzt besser ins Spiel und spielte gut mit. Einige vielversprechende Konter wurde leider nicht konzentriert genug ausgespielt. Oftmals fehlte der Finale Pass zum Mitspieler. Darlingerode fand kaum ein Durchkommen in Rieders Abwehr. So versuchten sie mit Fernschüssen zum Erfolg zu kommen. Aber dies Stellte für Torhüter Hottelmann keine Gefahr dar. Die beste Möglichkeit im ganzen Spiel hatte die Heimelf in der Nachspielzeit. Hagen Dube brachte eine Scharfe Flanke von links in den Straufraum. Darlingrodes Keeper verpasste den Ball und Rene Neuendorf konnte schwer zu nehmenden Ball aus 5 Metern leider nicht im Tor unterbringen.

Auf dieser Leistung sollte man aufbauen. So wird man in den nächsten Wochen auch wieder ein Spiel gewinnen können.

Rieder: F. Hottelmann, Kolar, Börner, Fröhlich, Schweinefuß, Klimow, Neuendorf, Jäger, Heyer, Broß, Gerhardt (63. Dube)

Zuschauer: 75

 
 

Seite 1 von 2

?>